Approved & Verified by
Magento Marketplace
 

​

Unencrypted.
100% Open Source
& Customizable

​

Coding Standards Applied.
Clean & Readable Code

​

Countless Satisfied Customers:
Be The Next One!

Beschreibung

Verbessern Sie Ihre Core Web Vitals KPIs und Conversion-Rate, indem Sie Ihre Magento 2-Seiten schneller laden.

Page Preload/Prefetch fĂŒr schnellere oder sogar null TTFB und
Web Vitals Optimierung in Ihrem Magento 2 Store!

Das Problem
Page Speed & CWV
Optimierung
TTFB Elimieren

Optimierung der Seitengeschwindigkeit fĂŒr schnellstmögliche Ladezeiten - Eine Herausforderung fĂŒr jede Website und jeden Magento 2 Shop Betreiber, die mit den neuen Ranking relevanten Core Web Vitals (CWV) KPIs noch wichtiger geworden ist. Es gibt viele Möglichkeiten, Maßnahmen und Optionen, um die Seitengeschwindigkeit fĂŒr Magento 2 zu verbessern. Von Code Optimierung, JS & amp; CSS Optimierung und Full Page Caching, um nur einige zu nennen.

Trotz all dieser allgemeinen Optimierungen der Seitengeschwindigkeit bleibt ein bestimmter Teil der Ladezeit der Seite nicht optimiert:

Die TTFB (Time-to-First-Byte) wird berechnet als

1. Anfrage an Server +
2. Serverzeit +
3. Antwort an den Kunden

Punkt 2 kann z. B. durch Codeoptimierungen und Full Page Caching optimiert werden.
Aber Nr. 1 und Nr. 3, einfach gesagt, die Zeit, die zum Anfordern und Herunterladen einer Seite benötigt wird, hÀngt hauptsÀchlich oder stark vom Netzwerk und der Bandbreite Ihres Kunden ab.
Da wir auf die Netzwerklatenz und die langsame Bandbreite der Kunden im Allgemeinen keinen Einfluss haben, gibt es keine einfache Möglichkeit, dies zu optimieren.

Aber warten Sie, schauen Sie sich unsere Lösung an und sehen Sie Wie wir Ihnen helfen können, diese wenigen hundert Millisekunden in Angriff zu nehmen und Ihren Kunden eine superschnelle und reaktionsschnelle User Experience ohne TTFB zu bieten ...

Die Lösung
Page Preload FĂŒr
Null TTFB &
Instant Page Load

Selbst nach der Optimierung Ihrer TTFB dauert es wahrscheinlich noch einige hundert Millisekunden, bis Ihre Kunden eine Seite aus Ihrem Magento 2-Shop anfordern und herunterladen.
WĂ€re es nicht großartig, einen Teil dieser TTFB Zeit wegzubekommen oder diese ganz zu beseitigen? Ihren Kunden ein superschnelles und reaktionsschnelles Einkaufserlebnis mit buchstĂ€blich sofortigem Laden von Seiten zu bieten, wenn Sie zu nachfolgenden Seiten navigieren?
Mit der JaJuMa Page Preload Extension können Sie das erreichen. WĂ€hrend Ihr Kunde eine Seite auf Ihrer Website liest, werden Links auf dieser Seite per Preload/Prefetch im Hintergrund vorgeladen und vom Browser zwischengespeichert. Wenn der Kunde dann eine dieser vorgeladenen Seiten besucht, muss diese Seite nicht mehr heruntergeladen werden, sondern ist sofort verfĂŒgbar.

Mit unserer Extension können Sie die IntensitĂ€t des Preloading flexibel konfigurieren und steuern, nur ausgelöst durch Kundeninteraktion (Hover oder klick auf einen Link) oder sobald Links fĂŒr den Kunden sichtbar sind. DarĂŒber hinaus haben Sie die Möglichkeit ĂŒber die Blacklist / Whitelist zu konfigurieren, welche Links preloaded/prefetched werden und welche Links ausgeschlossen werden sollen.

Ihre Kunden werden diese Verbesserung Ihres Shops lieben und das schnellere und reaktionsschnellere Einkaufserlebnis genießen.
Aber wie Studien von Amazon und anderen gezeigt haben, lÀsst sich die Conversion Rate durch Reduktion der Latenz/Seitenladezeit um 100 Millisekunden, um 1% erhöhen, es existiert also eine direkte Korrelation zwischen den Ladezeiten der Seiten und dem Umsatz / der Conversion Rate besteht.

Verpassen Sie nicht diesen Vorteil durch Optimierung Ihrer TTFB um ein paar hundert Millisekunden mit unserer Page Preload-Extension.
Insbesondere mit Blick auf die Core Web Vitals KPIs können diese paar hundert Millisekunden ein entscheidender und großer Schritt nach vorne sein.

 

Sie haben noch Fragen? Einen Feature-Request?
Oder benötigen individuelle Anpassungen?
Schreiben Sie uns: ​

Highlights

Page Preload by JaJuMa-Develop
Die Instant Page Load "null-TTFB" Extension FĂŒr Magento 2.
Reduzieren oder eliminieren Sie TTFB-Zeiten und
optimieren Sie Ihre Core Web Vitals Field Data Werte
mit konfigurierbarer Preload/Prefetch-IntensitÀt, -Scope und Cache-Lebensdauer!

Seiten werden automatisch im Hintergrund preloaded

Reduzieren oder eliminieren Sie Ihr
TTFB (Time-to-First-Byte) erheblich.

Schnellere Seiten-Ladezeiten

🚀

Core Web Vitals Field Data
Optimierung

Konfigurierbare Pre-Load IntensitÀt
Verschiedene Trigger und Schwellenwerte verfĂŒgbar.

Option zum Konfigurieren des Pre-Loading Scope
Ausschließen / Blacklisten oder Einschließen / Whitelisten
von Links vom Preloading

Konfigurierubare Cache Time-To-Live fĂŒr Preloaded Content

Sehr kleine Drop-In Lösung
Donwload GrĂ¶ĂŸe nur < 2KB (minified/gzipped)

Nutzung von passiven Event Listeners & requestIdleCallback
damit Ihre Seite responsive bleibt.

LĂ€dt nach allem anderen &
Preloaded nur wenn der Browser inaktiv ist
um die InteraktivitÀt Ihrer Seite nicht einzuschrÀnken

Details

Page Preload Extension fĂŒr Magento 2 by JaJuMa Im Detail.
Schnelleres Laden nachfolgender Seiten fĂŒr Magento 2.
Verbessern Sie Ihre Core Web Vitals und damit auch User Experience und erhöhen Sie die Conversion-Rate
in Ihrem Online-Shop!

Aktionen, die weniger als 100 ms dauern, werden vom menschlichen Gehirn als "sofort" wahrgenommen. Wie wĂ€re es also mit einer Reduzierung der TTFB fĂŒr Ihr Magento 2 auf unter 100 ms oder sogar auf 0 ms?
Mit JaJuMa Page Preload können Sie genau das nun erreichen und Ihre Seiten fĂŒr Ihre Kunden "sofort" verfĂŒgbar machen, unabhĂ€ngig von der Geschwindigkeit und Antwortzeit Ihres Servers, der Entfernung zwischen Ihrem Server und dem Kunden und sogar ĂŒber 3G.

Die Idee, Seiten per Preload/Prefetch vorzuladen, ist eigentlich nichts Neues. FrĂŒher, als das Internet noch langsam war, gab es erste Versuche, das Surfen im Internet durch Vorladen zu beschleunigen.
Heute ist die Seitengeschwindigkeit ein SEO-Ranking-Faktor und immer noch eine Herausforderung fĂŒr jeden Magento 2-Store. Mit den neuen Core Web Vitals legt Google nun nochmal mehr Wert auf die Performance und Usavbility. Jeder versucht, die letzten Millisekunden von den Ladezeiten der Seite herauszuholen, um die User Experience zu verbessern und letztendlich die Conversion-Rate zu erhöhen.
Diese alte Idee ist also zurĂŒck und mit JaJuMa Page Preload jetzt auch fĂŒr Magento 2 verfĂŒgbar.

Sind Sie bereit, mehr darĂŒber zu erfahren wie dies funktioniert und wie Sie das Einkaufserlebnis Ihrer Kunden durch schnellere nachfolgende SeitenladevorgĂ€nge verbessern?

 

Warum sollte ich Page Preloading nutzen?

Page Preload / Prefetch als Core Web Vitals Optimierung:
Per Page Preload reduzierte TTFB-Zeiten wirken sich direkt auf Ihre Core Web Vitals (CWV) KPIs aus. Sichtbar wird der Gewinn zwar nicht in den Lab Daten z. B. bei Google Page Speed, die von Ihren Usern reporteten und letztlich Ranking-relevanten Field Data Core Web Vitals werden jedoch direkt positiv beeinflusst.

Sie haben noch nie von "Page Preload" oder "Page Prefetch" gehört? Kein Wunder, die meisten LeitfÀden zur Optimierung der Seitengeschwindigkeit erwÀhnen dies nicht und es in der Magento-Welt und -Community noch eher unbekannt. Warum sollten Sie es in Ihrem Magento-Shop verwenden?
Kurze Antwort: Weil es eine großartige Möglichkeit ist, Ihre Website zu beschleunigen.

Es handelt sich um eine sehr kleine, leichte und Drop-In-Lösung, die keine Auswirkungen darauf hat Wie Ihr Shop funktioniert, die Ihre anderen Leistungsoptimierungen nicht beeintrÀchtigt und keine Konflikte mit Ihren Konflikte mit Ihren Customizing hat sowie flexibel an Ihre individuelle Situation angepasst werden kann - es ist eine "no-brainer" Option Ihren Magento 2-Shop zu beschleunigen!

Wir verwenden das Preloading auf unserer Website seit Jahren ohne Probleme, aber mit großartigen Ergebnissen.
Auch Google unterstĂŒtzt die Idee und das Konzept des Preload/Prefetch von Seiten mit einer eigenen Lösung namens "Quicklink".
Diese ist Ă€hnlich, aber im Vergleich zu JaJuMa Page Preload (die auf "Instant.Page" basiert, angepasst und erweitert speziell fĂŒr Magento 2) weniger flexibel und weniger fĂŒr E-Commerce-Websites geeignet.

Testen Sie es!
Um zu sehen wie es funktioniert...

Testen Sie Ihre Klickgeschwindigkeit!


Klicken Sie auf den "Testen Sie Ihre Klickgeschwindigkeit" Button, um zu sehen, wie lange es dauert, von wenn Sie den Button hovern (oder berĂŒhren), bis Sie auf den Button klicken.
"Hover" ist einer der Auslöser, die JaJuMa Page Preload unterstĂŒtzt um das Preloading zu initiieren. Die angezeigte Zeit ist die Zeit, die eingespart werden kann.
Oder surfen Sie einfach auf dieser Website. Jeder Link auf dieser Website wird vorgeladen, sobald er sich im sichtbaren Bereich "Viewport" befindet.
Das Auslösen des Preloading ĂŒber den Viewport wird ebenfalls von der JaJuMa Page Preload-Extension unterstĂŒtzt.

Erleben Sie es!
Page Preload
In Aktion...



Möchten Sie alle verfĂŒgbaren Auslöser fĂŒr das Preloading, die mit unserer Erweiterung verfĂŒgbar sind um die IntensitĂ€t des Vorladens zu steuern, testen oder kennenlernen?
Besuchen Sie unsere Extension Demo oder Lesen Sie die Details unten...

Konfigurieren der Preload/Prefetch IntensitÀt

Intensiveres Preloading bedeutet eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass eine Seite vor dem Besuch der Seite durch Ihren Kunden vorgeladen wird, aber auch eine zusÀtzliche Belastung Ihres Servers.
Um zu vermeiden, dass Ihr Server durch Preloading Requests ĂŒberlastet wird, bietet unsere Erweiterung flexible Optionen zur Feinjustierung der Preload IntensitĂ€t basierend auf verschiedenen Preload Triggern.

  1. On Hover + 65ms (Default):
    Links werden preloaded, 65 ms nach hovern eines Links und wenn ein Mobile User das Display berĂŒhrt.

  2. On Hover + Custom Delay:
    Links werden preloaded mit individueller Verzögerung wie konfiguriert nach hovern eines Links und wenn ein Mobile User das Display berĂŒhrt.
    Ein niedrigerer Wert bedeutet mehr Preload Requests, ein höherer Wert reduziert die Preload Requests.

  3. On Mousedown (Desktop Only):
    Links werden preloaded wenn der User die Maustaste drĂŒckt, direkt bevor es diese wieder loslĂ€sst.
    Links werden nur auf Desktop preloaded, nicht auf MobilgerÀten.

  4. On Mousedown:
    Links werden preloaded wenn der User die Maustaste drĂŒckt, direkt bevor es diese wieder loslĂ€sst.

  5. When Visible (Mobile only):
    Links werden preloaded sobald diese auf MobilgerÀten sichtbar sind. Auf Desktop wird Default genutzt.

  6. When Visible:
    Links werden preloaded sobald diese sichtbar sind. Sowohl auf Desktop als auch auf MobilgerÀten.

Die richtige Preload/Prefetch Strategie wÀhlen:

Die “Vorsichtige”
Preload Strategie

Um eine zusÀtzliche Belastung Ihres Servers zu vermeiden, sind die Optionen "On Mousedown" die richtige Wahl, entweder mit Preloading nur auf dem Desktop oder sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy.

Dadurch werden keine nicht unnötigen Requests generiert, wÀhrend die SeitenladevorgÀnge im Durchschnitt um ca. 80 ms verbessert werden.

The “Ausgewogene”
Preload Strategie

Um ein ausgewogenes Ergebnis zwischen zusÀtzlichen Requests und verbesserten Seitengeschwindigkeitszeiten zu erzielen, wÀhlen Sie die Optionen "On Hover", entweder mit einer Standardverzögerung von 65 ms oder mit einer benutzerdefinierten Verzögerung auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Dies kann einige unnötigen Requests generieren, wenn ein Benutzer den Mauszeiger ĂŒber einen Link bewegt, aber niemals darauf klickt, um diese Seite zu besuchen. Es bietet jedoch verbesserte Ladezeiten fĂŒr Seiten um bis zu einige hundert Millisekunden. ÜberprĂŒfen Sie Ihre Klickgeschwindigkeit mit dem Test Tool oben, um zu sehen, um wie viel die Seitenladezeit fĂŒr Sie reduziert wird.

Hinweis:
Es wird empfohlen, diese Option nur bei aktiviertem Varnish / FPC (Full Page Cache) zu verwenden und den Scope fĂŒr das Preloading ĂŒber Whitelist / Blacklist einzugrenzen, um nur Seiten vorzuladen, die eine gute Chance haben, vom Kunden besucht zu werden.

Die “All-In”
Preload Strategie

Um das beste Ergebnis in Bezug auf die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit zu erzielen, wÀhlen Sie die Optionen "When Visibile", entweder nur auf MobilgerÀten (mit weniger Links im sichtbaren Bereich aufgrund kleinerem Displays) und mit Fallback auf Desktop auf die Standardeinstellung (= Bei Hover mit Standardverzögerung von 65 ms) oder auf Desktop und Mobile.
Bitte beachten Sie, da Online-Shops normalerweise viele Links auf einer Seite haben. Kann dies viele (!) unnötige Requests verursachen, die im schlimmsten Fall Ihren Server ĂŒberlasten können. Wenn ein Kunde bei dieser Preload Strategie auf einen vorgeladenen Link klickt, erfolgt das Laden der Seite buchstĂ€blich „sofort“ mit null TTFB (Time To First Byte).

Hinweis:
Es wird dringend empfohlen, diese Option nur bei aktiviertem Varnish / FPC (Full Page Cache) zu verwenden und den Scope fĂŒr das Preloading ĂŒber Whitelist / Blacklist einzugrenzen, um nur Seiten vorzuladen, die eine gute Chance haben, vom Kunden besucht zu werden.

Konfiguration des Preload Scope & Preload Cache Control (TTL)

JaJuMa Page Preload ermöglicht nicht nur die Steuerung der IntensitĂ€t des Preloads, sondern auch die Definition des Scope fĂŒr den das Preloading angewendet wird.
Über die Blacklist oder Whitelist kann definiert werden, welche Links vorgeladen werden sollen oder welche Links vom Preload ausgeschlossen werden sollen.

Dies ist nĂŒtzlich fĂŒr z. B. folgende FĂ€lle:

  • Reduzieren Sie die Preload-Requests, indem Sie unnötige Preloads vermeiden
    (z. B. bei Layered-Navigation mit vielen Links, von denen die meisten wahrscheinlich nicht von einem Kunden besucht werden)
  • Laden Sie nur wichtige Seiten vor
    (beispielsweise nur Kategorieseiten und / oder Produktseiten)
  • Schließen Sie Seiten vom Preload aus, die niemals gecached werden sollten.
    (z. B. Warenkorb, Kasse, Kundenkonto)
  • Schließen Sie Links vom Preload aus, die eine Aktion auslösen
    (zum Beispiel Kunden Logout Link :-))

ZusĂ€tzlich können Sie die Cache-TTL (Time-To-Live) fĂŒr vorgeladene Inhalte konfigurieren. Entsprechend der konfigurierten Zeit hĂ€lt der Browser alle vorgeladenen Inhalte im Cache, wenn der Kunde diese vorgeladenen Inhalte besucht, mĂŒssen diese Inhalte nicht mehr von Ihrem Server geladen werden.

Manual & FAQ



Einfacher gehts nicht:

  • Extension installieren,
  • Konfigurieren der Preload Intensity
  • Konfigurien der Blacklist oder Whitelist und
  • Konfigurieren der Cache TTL

...das wars!


Changelog

 

Version: 1.0.0

  • Initial Release

Compatibility

 

Magento 2.0

Magento 2.1

Magento 2.2

Magento 2.3

Magento 2.4


Weitere Extensions

Vielleicht auch interessant fĂŒr Sie?
Weitere wertvolle Extensions und Erweiterungen fĂŒr Ihren Magento Shop

Jetzt Entdecken!

Projekt im Kopf?Wir beraten Sie gern.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen!