Unsere Suche nach einer Marktplatz-Software – ein Erfahrungsbericht

Die ersten Schritte …

Als wir Ende des Jahres 2011 im Gründerteam die ersten Brainstormings zu unserem Feinkost-Marktplatz führten, kam fast automatisch auch die Frage nach einer geeigneten Software auf. Für IT-affine Menschen, wie wir es sicherlich sind, ist das wohl auch das normalste der Welt. Neben dem Zusammenschreiben und intensiven Diskutieren der fachlichen Anforderungen an eine künftige Marktplatz-Software bzw. ein Shop-in-Shop-System, führten wir auch eine erste Basisrecherche im Netz nach möglichen Lösungen durch.

… die erste Ernüchterung

Um es vorwegzunehmen, wir wurden von den Alternativen, die als professionelle Marktplatz-Lösung angeboten wurden, schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Etwas ernüchtert aber gleichzeitig unternehmerisch motiviert tauchten wir noch tiefer in die Herausforderungen einer möglichen Entwicklung und Umsetzung eines Online-Marktplatzes ein.

Und was mussten wir feststellen? Das Marktplatz-Modell bietet fachlich, rechtlich und auch technisch doch einiges an Herausforderungen. Entsprechend ist es gar nicht so einfach, allen Anforderungen gerecht zu werden.

Welche Typen von Marktplatz-Software fanden wir?

Die meisten Marktplatz Software-Lösungen fanden sich im Bereich der (Klein-)Anzeigenmärkte, diese bilden in der Regel jedoch ein anderes Geschäftsmodell für den Betreiber ab. Andere Lösungen bildeten zwar das Shop-in-Shop-Modell ab, waren jedoch in der Anpassung kaum flexibel und konnten unseren Ansprüchen nicht genügen. Hier war das höchste der Gefühle ein WYSIWYG-Editor, mit welchen man sein Logo von links nach rechts verschieben konnte. Dem Anspruch eines Premium-Marktplatzes mit einem eigenständigen Design und auch eigenständigen hinzugefügten Features konnte das natürlich nicht genügen.

Wieso nicht auf den Marktführer Magento setzen?

Je länger wir uns mit verschiedenen Shop-Systeme beschäftigten, um so mehr begeisterten wir uns auch für den Marktführer unter den Shop-Systemen – Magento! Die Vorteile lagen für uns auf der Hand:

Marktplatz-Software Suche

  1. Etabliertes System mit großer technischer Reife und
  2. der Flexibilität des Zend-Frameworks
  3. Sehr große Anzahl an Zusatzprogrammen (Extensions) und
  4. die aktive Entwickler-Community

Magento stand für alle die Punkte, die wir auf unserer Recherche bis zu diesem Zeitpunkt vermisst und ersehnt haben. Insbesondere die Flexibilität in der technischen Abbildung und in eigenständigen Designs erschien uns wichtig. Viele Marktplatz-Betreiber berufen sich zwar auf das gleiche Shop-in-Shop-Geschäftsmodell, aber die Unterschiede, z. B. im Abrechnungsmodell oder Prozessen sind dann doch gegeben. Somit sollte auch unsere Lösung ein flexibles Hinzufügen oder Ändern von Features ermöglichen.

Magento im Multi-Vendor-Betrieb

Nachdem die Entscheidung für Magento als technische Basis für das Marktplatz-Software System gefallen war, machten wir uns auf den Weg einen Umsetzungspartner zu finden. Nach Long-List, Short-List, unzähligen Verhandlungen und der Erkenntnis, dass ein derartiges Vorhaben von den Kosten schnell in den hohen fünf- oder gar sechsstelligen Bereich gehen kann, haben wir aber dann doch den Partner unserer Wahl im Ausland gefunden und zusammen die Entwicklung auf den Weg gebracht. Seit Jahren pflegen wir nun ein vertrautes Verhältnis zu den Kollegen und freuen uns auf noch viele weitere spannende E-Commerce-Projekte in der Zukunft.

JaJuMa-Market – Alles aus einer Hand

Das JaJuMa-Team bietet Ihnen als E-Commerce Agentur und Service-Provider viel mehr als nur ein technisches System. Unsere Erfahrungen bei der Erarbeitung von Lösungen rund um das Marktplatz-Modell stellen wir Ihnen auch gerne als Partner zur Verfügung.

Köpfe zusammenstecken, gemeinsam Alternativen abwägen und eine ehrliche Rückmeldung bekommen – auch das ist JaJuMa!

Sprechen Sie uns an!

Bildquelle: KROMKRATHOG/FreeDigitalPhotos.net