Adobe Commerce only. Learn more.

Geschenkkarten-Workflow

Geschenkkarten werden im Warenkorb eingelöst, ähnlich wie ein Gutschein auf eine Bestellung angewendet wird. Während des Bestellvorgangs gibt der Käufer den Geschenkkartencode ein, um den Betrag der Geschenkkarte auf den Kauf anzuwenden. Inhaber von Geschenkkarten, die über ein Kundenkonto verfügen, können den Status und das verbleibende Guthaben über das Dashboard ihres Kontos überprüfen. Sowohl einzelne als auch mehrere Geschenkkarten können zur Bezahlung der gesamten Bestellung oder eines Teils davon verwendet werden.

Der/die auf eine Bestellung angewandte(n) Geschenkkartencode(s) kann/können durch Öffnen der Bestellung in Admin eingesehen werden, was es Ihnen ermöglicht, den Code abzurufen, um ihn bei Bedarf auf eine physische Geschenkkarte zu übertragen. Wenn eine Geschenkkartenbestellung storniert oder rückerstattet wird, müssen Sie das zugehörige Geschenkkartenkonto manuell löschen. Sie können das Konto entweder ganz löschen oder es deaktivieren.

Geschenkkarten-Detail im Warenkorb

Zum Beispiel kann ein Kunde, der im Demo-Luma-Shop einkauft, entweder eine virtuelle oder eine physische Geschenkkarte kaufen.

Virtuelle Geschenkkarte

Eine virtuelle Luma-Geschenkkarte wird dem Empfänger per E-Mail mit einer optionalen Nachricht zugeschickt. Sie kann auf jeder Website der Luma Familie eingelöst werden und verfällt nie.

Physische Geschenkkarte

Eine Luma-Geschenkkarte wird in einer individuell gestalteten Versandtasche verpackt und kostenlos an den Empfänger verschickt. Sie kann im Geschäft, per Telefon oder auf einer der Luma-Websites eingelöst werden. Sie verfällt nie.

Geschenkkarte Fluss

  1. Kunde bestimmt den Wert der Geschenkkarte. Der Kunde bestimmt den Wert des Geschenkgutscheins auf der Produktseite. Je nach Konfiguration gibt es entweder ein Festpreisfeld, eine Liste mit Preisoptionen oder beides. Alle Beträge erscheinen in der Währung, die im Geschäft verwendet wird.

  2. *Der Kunde vervollständigt die Geschenkkarteninformationen. Bei einer physischen Geschenkkarte gibt der Kunde den **Absendernamen und den Empfängernamen ein. Bei virtuellen oder kombinierten Geschenkkarten gibt der Kunde außerdem die Absender-E-Mail und die Empfänger-E-Mail ein. Wenn der Kunde angemeldet ist, wird der Absendername (und die Absender-E-Mail, falls zutreffend) automatisch aus seinem Konto eingegeben. Je nach Konfiguration kann der Kunde auch eine Nachricht an den Empfänger eingeben.

  3. Kunde schließt den Bestellvorgang ab. Der Geschenkgutschein erscheint als Einzelposten im Warenkorb mit Details, die den Namen des Absenders, des Empfängers und ggf. eine Nachricht enthalten. Der mit dem Geschenkgutschein verbundene Betrag wird in die Basiswährung des Geschäfts umgerechnet, wenn er dem Warenkorb hinzugefügt wird.

  4. *Der Kunde erhält eine Bestellbestätigung**. Der Käufer des Geschenkgutscheins kann auf den Link in der Bestätigung klicken, um die Bestellung über das Dashboard seines Kontos zu verfolgen.

  5. Empfänger erhält die Geschenkkarte. Bei virtuellen oder kombinierten Geschenkkarten erhält der Empfänger eine E-Mail mit dem Geschenkkartencode, dem Namen des Absenders und gegebenenfalls einer Nachricht. Wenn mehrere Geschenkkarten in einer einzigen Bestellung gekauft werden und der Typ entweder virtuell oder kombiniert ist, werden alle entsprechenden Geschenkkartencodes in einer einzigen E-Mail an den Empfänger gesendet. Physische Geschenkkarten können direkt an den Empfänger oder an den Kunden versandt werden, der die Geschenkkarte dann persönlich beim Empfänger abliefern kann.

  6. *Der Empfänger verwendet die Geschenkkarte für seinen Einkauf**. Der Empfänger kauft einen Artikel in Ihrem Geschäft und wendet den Geschenkkartencode während des Bestellvorgangs an. Jedes Mal, wenn ein Geschenkgutschein während des Bestellvorgangs verwendet wird, erscheint der Betrag im Block “Bestellsumme” und wird von der Gesamtsumme abgezogen. Das gesamte Guthaben jeder Geschenkkarte wird von der Gesamtsumme des Warenkorbs abgezogen. Wenn mehrere Geschenkkarten zur Bezahlung eines Einkaufs verwendet werden, werden die Beträge in aufsteigender Reihenfolge angewendet, beginnend mit der Karte mit dem geringsten Restguthaben, bis der Kunde keine Karten mehr hat oder bis die Gesamtsumme Null beträgt. Wenn die Gesamtsumme Null erreicht, wird ein Teil des Betrages von dem Konto abgezogen, das als letztes für den Warenkorb verwendet wurde. Von Karten, die nicht auf den Warenkorb angewendet wurden, wird kein Saldo abgezogen. Die Beträge werden erst nach der Bestellung von den Geschenkkartenkonten abgezogen.