Aktionsplan für Sicherheit

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Adobe Commerce- oder Magento Open Source-Website gefährdet ist, befolgen Sie unverzüglich diesen Aktionsplan.

  1. Diagnose

    Führen Sie einen Scan durch, um den Sicherheitsstatus Ihres Commerce-Shops zu ermitteln. Commerce Security Scan ist ein kostenloser Dienst von Adobe, mit dem Sie Ihre Commerce-Websites auf bekannte Sicherheitsrisiken und Malware überwachen und Sicherheitsbenachrichtigungen erhalten können.

  2. Sauber

    Beauftragen Sie einen qualifizierten Berater oder einen Online-Dienst, um Ihre Website von sämtlichem bösartigen Code zu reinigen. Einige Mitglieder der Commerce-Community empfehlen Sucuri Website Malware Removal. Überprüfen Sie den Ordner /media auf Reste von ausführbarem Code. Entfernen Sie alle unbekannten Admin-Benutzer und setzen Sie alle Admin-Passwörter zurück.

  3. Schützen

    Halten Sie Ihre Commerce-Installation mit der aktuellsten Version auf dem neuesten Stand. Wenn Sie eine ältere Version verwenden, wenden Sie alle Sicherheitspatches an, sobald sie verfügbar sind. Lesen und befolgen Sie die Commerce Security Best Practices. Abonnieren Sie die Commerce Security Alerts.

  4. Bericht

    Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie eine bestimmte Sicherheitslücke in Commerce gefunden haben, senden Sie eine Beschreibung des Problems mit technischen Details an security@magento.com.

  5. Upgrade

    Wenn Sie den 24/7-Support in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie jetzt ein Upgrade auf Adobe Commerce on our Cloud Architecture planen.