Importieren konfigurierbarer Produkte

Der beste Weg, um zu verstehen, wie konfigurierbare Produktdaten strukturiert sind, besteht darin, ein konfigurierbares Produkt und seine Varianten zu exportieren und die Daten in einer Tabellenkalkulation zu untersuchen.

Im folgenden Beispiel fügen Sie eine Reihe von Produktvarianten für eine neue Größe in jeder Farbe hinzu. Zunächst exportieren Sie das konfigurierbare Produkt und prüfen die Datenstruktur. Anschließend aktualisieren Sie die Daten und importieren sie wieder in den Katalog. Wenn Sie sich das Exportieren der Daten ersparen möchten, können Sie die CSV-Datei herunterladen, die in diesem Beispiel verwendet wird.

Beispiel Frontend - Größen- und Farbattribute Neue Größenvariation für jede Farbe hinzugefügt

Schritt 1: Überprüfen der Attributeinstellungen und -werte

  1. Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass die Attribute, die für Produktvariationen verwendet werden, die erforderlichen Eigenschaftseinstellungen aufweisen.

    • Geltungsbereich - Global
    • Katalogeingabetyp für Shop-Betreiber - Der Eingabetyp eines jeden Attributs, das für eine Produktvariation verwendet wird, muss einer der folgenden sein:

      • Dropdown
      • Visuelles Farbfeld
      • Text-Feld
      • Mehrfachauswahl
    • Werte erforderlich - Ja
  2. Wenn Sie eine neue Größe oder Farbe hinzufügen oder andere Änderungen an einem bestehenden Attribut vornehmen, müssen Sie das Attribut mit dem neuen Wert aktualisieren.

  3. Gehen Sie in der Seitenleiste Admin zu Stores > Attribute > Produkt.

  4. Suchen Sie das Attribut in der Liste und öffnen Sie es im Bearbeitungsmodus.

  5. Fügen Sie den neuen Wert zu dem Attribut hinzu.

    Im folgenden Beispiel wird eine neue Größe zu einem Textfeld hinzugefügt.

    Produktattribut - neuen Wert hinzufügen Neuen Wert hinzufügen

  6. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Attribut speichern.

  7. Wenn Sie ein neues Attribut hinzufügen, befolgen Sie die Anweisungen zum Erstellen des Attributs, bevor Sie beginnen.

Schritt 2: Exportieren Sie das konfigurierbare Produkt

  1. Gehen Sie in der Seitenleiste Admin zu Katalog > Produkte.

  2. Suchen Sie das zu exportierende konfigurierbare Produkt:

    • Klicken Sie auf Filter.
    • Setzen Sie Typ auf Konfigurierbares Produkt und klicken Sie auf Filter anwenden.
    • Wählen Sie das konfigurierbare Produkt, das Sie für Ihren Testexport verwenden möchten, und achten Sie auf den SKU.
  3. Gehen Sie in der Seitenleiste von Admin zu System > Datenübertragung > Export.

  4. Gehen Sie unter Export-Einstellungen wie folgt vor:

    • Setzen Sie Entitätstyp auf Produkte.

    • Setzen Sie Exportdateiformat auf CSV.

    Datenexport-Einstellungen Export Einstellungen

  5. Scrollen Sie unter Entitätsattribute nach unten zu SKU und führen Sie folgende Schritte aus:

    • Geben Sie den SKU des konfigurierbaren Produkts ein, das Sie für den Export ausgewählt haben, und klicken Sie auf Fortfahren.

      Datenexport SKU SKU

    • Suchen Sie die Datei am Download-Ort für Ihren Webbrowser und öffnen Sie sie als Tabellenkalkulation.

      Die CSV-Datei enthält eine separate Zeile für jede einfache Produktvariante und eine Zeile für das konfigurierbare Produkt. Die Spalte product_type zeigt mehrere einfache Produktvarianten an, die mit einem konfigurierbaren Produkt verbunden sind.

      Beispieldaten - konfigurierbares Produkt mit Variationen Konfigurierbares Produkt mit Variationen

    • Blättern Sie ganz nach rechts im Arbeitsblatt, um die folgenden Spalten zu sehen.

      • configurable_variations - Definiert die Eins-zu-Viel-Beziehung zwischen dem konfigurierbaren Produktdatensatz und jeder Variation.
      • configurable_variation_labels - Definiert die Bezeichnung, die jede Variation identifiziert.

      In diesem Beispiel sind die Daten in den Spalten CG und CH zu finden. Je nach Anzahl der Varianten kann die Datenfolge in der Spalte configurable_variations recht lang sein. Die Daten werden als Index für die zugehörigen Produktvariationen verwendet und haben die folgende Struktur:

      Datenformat

      1
      
       sku={{SKU_VALUE}},attribute1={{VALUE}},attribute2={{VALUE}}|sku={{SKU_VALUE}},attribute1={{VALUE}},attribute2={{VALUE}}
      
      Jede Sku wird durch ein Pipe-Symbol ( ) getrennt, und die Attribute werden durch ein Komma getrennt. Der Wert eines jeden Attributs wird durch den Attributcode und nicht durch die Attributbezeichnung dargestellt. So sehen die tatsächlichen Daten aus:
      1
      
         sku=MH01-XS-Black,size=XS,color=Black|sku=MH01-XS-Gray,size=XS,color=Gray|sku=MH01-XS-Orange,size=XS,color=Orange</pre>
      
  6. Wenn Sie die Struktur der konfigurierbaren Produktdaten verstehen, können Sie die Daten bearbeiten oder neue Varianten direkt in die CSV-Datei einfügen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Komplexe Daten.

Schritt 3: Bearbeiten der Daten

Im folgenden Beispiel wird der Satz von XL-Größen kopiert und in das Arbeitsblatt eingefügt, um einen neuen Satz von Produktvarianten für eine neue Größe in jeder Farbe zu erstellen.

  1. Kopieren Sie den Satz von Produktvarianten, den Sie als Vorlage für die neuen Produkte verwenden möchten.

    Exportierte Daten - Produktvariationen kopieren Produktvariationen kopieren

  2. Fügen Sie die kopierten Zeilensätze in das Arbeitsblatt ein.

    Sie haben nun zwei identische Sätze von einfachen Produktvarianten.

    CSV-Daten - Produktvariationen hinzufügen Neue Produktvariationen in CSV-Datei einfügen

  3. Aktualisieren Sie die Daten in den folgenden Spalten der neuen Variationen, falls erforderlich.

    • sku
    • name
    • url_key
    • zusätzliche_Attribute

    In diesem Beispiel werden alle Referenzen XL in XXL geändert.

  4. Der nächste Schritt besteht darin, die Informationen in der Spalte product_variations des konfigurierbaren Produktdatensatzes zu aktualisieren, damit die neuen Varianten als Teil des konfigurierbaren Produkts aufgenommen werden.

    • Klicken Sie in der Zeile mit dem konfigurierbaren Produktdatensatz auf die Zelle, die die Daten product_variations enthält. Kopieren Sie dann in der Formelleiste den letzten Satz von Parametern, beginnend mit dem Pipe-Symbol.

      product_variations data Produkt_Variationen

  5. Fügen Sie die Parameter am Ende der Daten ein und bearbeiten Sie sie nach Bedarf für die neuen Varianten.

    In diesem Beispiel werden die Parameter sku und size für die neue Größe XXL aktualisiert.

  6. Bevor die Daten wieder in den Katalog importiert werden, löschen Sie alle Zeilen, die sich nicht geändert haben.

    In diesem Beispiel werden nur die drei neuen Varianten für die neue Größe und die Zeile mit dem aktualisierten konfigurierbaren Produkt wieder in den Katalog importiert. Die anderen Zeilen können aus der CSV-Datei gelöscht werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Kopfzeile mit den Spaltenbezeichnungen nicht löschen.

    CSV-Daten zum Importieren Daten bereit zum Importieren

  7. Speichern Sie die CSV-Datei.

    Die Daten sind bereit für den Import in den Katalog.

    Die Größe einer Importdatei darf nicht größer als 2 Megabyte sein.

Schritt 4: Importieren der aktualisierten Daten

  1. Gehen Sie in der Seitenleiste von Admin auf System > Datenübertragung > Import.

  2. Setzen Sie unter Import-Einstellungen den Entitätstyp auf Produkte.

    Datenimport-Einstellungen Import-Einstellungen

  3. Unter Importverhalten setzen Sie Importverhalten auf Hinzufügen/Aktualisieren.

    Datenimportverhalten Importverhalten

  4. Klicken Sie unter Zu importierende Datei auf Datei wählen und navigieren Sie zu der CSV-Datei, die Sie für den Import vorbereitet haben, und wählen Sie die Datei aus.

    Datenimportdatei Zu importierende Datei

  5. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Daten prüfen.

  6. Wenn die Datei gültig ist, klicken Sie auf Importieren.

    Korrigieren Sie andernfalls alle in den Daten gefundenen Probleme und versuchen Sie es erneut.

    Systemmeldung - Datei ist gültig Validierungsergebnisse

  7. Wenn der Import abgeschlossen ist, klicken Sie in der Meldung oben auf der Seite auf Cache-Verwaltung und aktualisieren Sie alle ungültigen Caches.

    Die neuen Produktvarianten sind nun im Katalog in der Verwaltung und im Frontend verfügbar. In diesem Beispiel ist der Kapuzenpullover jetzt in Größe XXL für alle Farben verfügbar.