Datenüberprüfung

Alle Daten müssen eine Validierung durchlaufen, bevor sie in den Shop importiert werden können, um sicherzustellen, dass die Werte mit der Systemdatenbank übereinstimmen. Die Validierung beginnt, wenn Sie auf die Schaltfläche Daten prüfen tippen. Während des Prozesses werden alle Entitäten in der Importdatei auf die folgenden Punkte überprüft:

  • Attribute - Die Namen der Spaltenüberschriften werden überprüft, um sicherzustellen, dass sie mit den entsprechenden Attributen in der Systemdatenbank übereinstimmen. Der Wert jedes Attributs wird überprüft, um sicherzustellen, dass er den Anforderungen des Datentyps entspricht (dezimal, integer, varchar, text und datetime).
  • Komplexe Daten - Werte, die aus einer definierten Menge stammen, wie z. B. ein Dropdown- oder Mehrfachauswahl-Eingabetyp, werden überprüft, um sicherzustellen, dass die Werte in der definierten Menge vorhanden sind.
  • Dienstdaten - Die Werte in Dienstdatenspalten werden überprüft, um sicherzustellen, dass die Eigenschaften oder komplexen Datenwerte mit den bereits in der Systemdatenbank definierten Werten übereinstimmen.
  • Erforderliche Werte - Bei neuen Entitäten wird das Vorhandensein der erforderlichen Attributwerte in der Datei überprüft. Bei bestehenden Entitäten muss das Vorhandensein der erforderlichen Attributwerte nicht erneut geprüft werden.
  • Trennzeichen - Obwohl die Trennzeichen in einer Tabellenkalkulation nicht sichtbar sind, werden Datenwerte in einer CSV-Datei durch ein Komma getrennt, und Textwerte werden in Anführungszeichen gesetzt. Während des Validierungsprozesses werden die Trennzeichen überprüft, und jeder Satz von Anführungszeichen, der Zeichenketten einschließt, wird auf seine korrekte Formatierung überprüft.

Die Ergebnisse der Validierung werden im Abschnitt Validierungsergebnisse angezeigt und enthalten die folgenden Informationen:

  • Die Anzahl der geprüften Entitäten
  • Die Anzahl der ungültigen Zeilen
  • Die Anzahl der gefundenen Fehler

Wenn die Daten gültig sind, erscheint die Meldung Import erfolgreich.

Systemmeldung - Datei ist gültig Datei ist gültig

Wenn die Validierung fehlschlägt, lesen Sie die Beschreibung jedes Fehlers und beheben Sie das Problem in der CSV-Datei. Wenn beispielsweise eine Zeile eine ungültige SKU enthält, bricht der Importvorgang ab, und diese Zeile sowie alle nachfolgenden Zeilen werden nicht importiert. Nachdem Sie das Problem behoben haben, importieren Sie die Daten erneut. Wenn viele Fehler auftreten, kann es mehrere Versuche brauchen, um die Validierung zu bestehen.

Meldungen zur Datenüberprüfung

Datenüberprüfung

  • Produkt mit angegebener SKU nicht in Zeilen gefunden: 1
  • URL-Schlüssel für den angegebenen Shop existiert bereits
  • Die Dateierweiterung ‘7z’ wird nicht unterstützt
  • TXT-Dateierweiterung wird nicht unterstützt

Fehler

  • Falscher Feldtyp. Typ in der importierten Datei %decimal%, erwarteter Typ ist %text%.
  • Wert ist nicht erlaubt. Attributwert ist im System nicht vorhanden.
  • Feld %Spaltenname% ist erforderlich Falsches Wertetrennzeichen wird verwendet.
  • Falsche Kodierung verwendet. Unterstützte Zeichenkodierung ist UTF-8 und Windows-1252.
  • Die importierte Datei enthält kein SKU-Feld.
  • SKU ist im System nicht vorhanden.
  • Spaltenname %Spaltenname% ist ungültig. Sollte mit einem Buchstaben beginnen. Alphanumerisch.
  • Die importierte Datei enthält keine Kopfzeile.
  • %website name% Website ist im System nicht vorhanden.
  • %storeview name% storeview existiert nicht im System.
  • Das importierte Attribut %attribute name% existiert nicht im System.
  • Die importierte Ressource (Bild) konnte aufgrund von Zeitüberschreitung oder Zugriffsrechten nicht von der externen Ressource heruntergeladen werden.
  • Die importierte Ressource (Bild) existiert nicht im lokalen Medienspeicher.
  • Dem Benutzer wird ein Fehler bei der Produkterstellung angezeigt, der dem Fehler beim manuellen Speichern des Produkts entspricht.
  • Dem Benutzer wird ein Fehler bei der Erstellung eines erweiterten Preises angezeigt, der dem Fehler bei der manuellen Produktspeicherung entspricht.
  • Fehler bei der Kundenerstellung, der dem Benutzer angezeigt wird und der bei der manuellen Kundenspeicherung auftrat.